Lindelberg-Mountain-Hunter's

 
28. / 29. Mai 2017 - Geburt
Am 28. / 29. Mai war es endlich soweit, Numa's Welpen wurden geboren.
Numa war wie schon bei den letzten Würfen wieder vollkommen ruhig und entspannt. Der erste Welpe lag am 28. um 20:45 Uhr in der Wurfkiste und der letzte kam am 29. morgens um 3:30 Uhr zur Welt.
Auch diesmal lief alles normal und ohne Komplikationen ab. Zu unserer Überraschung lagen dann nicht nur die 4 Welpen, die wir beim Ultraschall gesehen hatten, sondern 6 (1 Mädel und 5 Jungs) putzmuntere kleine rote "Füchse" in der Welpenkiste. Sie waren kurz nach der Geburt gleich aktiv auf der Suche nach der Milchquelle und haben sich seither prächtig entwickelt.
Numa ist eine fürsorgliche und entspannte Mama die sehr um ihre Welpen besorgt ist und in den ersten Tagen sogar unserer Nayeli wieder ruhig aber deutlich gezeigt hat, dass dies ihre Welpen sind.
 
19. April 2017 - Ultraschalluntersuchung
Nach langem hoffen und warten war es dann endlich soweit, wir konnten zur Ultraschalluntersuchung nach Esslingen um zu sehen ob unsere Schwedenreise erfolgreich war. Numa hat das Ganze wieder ganz gelassen und ruhig über sich ergehen lassen und schon nach kurzer Zeit haben wir auch Welpen gesehen die schon gut entwickelt waren.
Jetzt heißt es hoffen und warten was für ein Überraschungspaket uns Numa E. Mai präsentiert.
 
19.März 2017 - Auf nach Schweden
Nachdem der Progesteron-Test am 17. März gezeigt hatte, dass es nun Zeit sich Gedanken zu machen wann wir Richtung Schweden zu Lena und Tonic aufbrechen, sind wir am 19. März gestartet.
Um das Ganze für Numa nicht zu stressig zu machen haben wir die Reise in zwei Etappen mit einer Übernachtung nach ca. 1000 km in Helsingborg eingeteilt. Danach ging es dann die restlichen ca. 1000km bis Gävle.
Als wir am Abend bei Lena und Tonic angekommen sind, war es schön zu sehen dass sich Numa und Tonic sofort verstanden haben. Wir sind dann bald wieder aufgebrochen da es bis zu unserem Ferienhaus noch ca. 40km zu fahren waren. Hier hat uns Lena mit Tonic am nächsten Tag besucht und nach ein wenig „Spielerei“ zwischen Numa und Tonic gab es die erste problemlose Verpaarung. Das Ganze haben wir dann zwei Tage später mit Erfolg wiederholt. Die restlichen Tage der Woche haben wir dann genutzt um Freund zu besuchen und ein wenig zu entspannen bevor wir und dann am 25. März uns wieder auf den Heimweg gemacht haben.

 DSC 0133 small   DSC 0139 small   DSC 0149 small   DSC 0181 small   DSC 0185 small

Go to top